Camcorder 03.04.2012

JVC GZ-E205 und GZ-E200: Kompakte Camcorder für viel Videospaß

JVC hat zwei neue Camcorder vorgestellt, die sich an qualitätsbewusste Filmer richten, die sich auch gerne auf Automatiken verlassen. Sie erlauben Aufnahmen im AVCHD- als auch im klassischem SD-Format.

JVC GZ-E205 / GZ-E200

Merkmale

40-fach optischer Zoom

AVCHD- und SD-Aufnahme

1080/50p-Wiedergabe

Intelligente Auto-Funktion

Smile-Aufnahme

Gesichtserkennung

Zeitraffer

Silent-Modus

LED-Videolicht (nur GZ-E205)

7,6 cm Touchscreen

Super LoLux-Funktion

Bildstabilitsator

Fakten

JVC GZ-E205

Preis: um 300 Euro

JVC-GZ-E200

Preis: um 300 Euro

Tolle, kleine Camcorder mit vielen sinnvollen Funktionen für den alltäglichen Filmspaß

Da der SD-Kartensteckplatz kompatibel für SD-, SDHC- sowie SDXC-Karten ist, kann der Anwender flexibel auf die jeweilige Aufnahmesituation reagieren und die dafür optimale Kombination aus Bildqualität, Aufnahmekapazität und Speichermedium wählen.

Praktische Automatiken sorgen zudem für viel Videospaß. Die intelligente Auto-Funktion analysiert während der Aufnahme die Szene und optimiert für alle gängigen Motive automatisch und kontinuierlich die Einstellungen für Helligkeit, Schärfe, Farbsättigung und Gamma. Auf Wunsch können Gesichter erkannt werden, nach denen dann die Belichtung und Schärfe ausgerichtet wird. Die Ergänzung dazu ist die Smile-Aufnahme. Sie erkennt, ob und wie sehr eine Person lächelt und nimmt automatisch ein Standbild auf. Dazu kommt das Portrait-Fenster, das ein ein der Szene abgebildetes Gesicht in einer Ecke des Displays vergrößert darstellt. Weiterhin gibt es eine Zeitraffer-Funktion sowie die Auto-Aufnahme, die den Camcorder startet, sobald sich der Bildinhalt ändert.

Die Möglichkeit, Aufnahme in Full HD zu realisieren plus die Wiedergabe in 1080/50p sorgen für packende, scharfe Bilder. Videofilmer, die für Internet-Videos oder YouTube ihre Aufnahme in SD-Auflösung brauchen, können jederzeit auf die SD-Funktion zurückgreifen. Als digitale Fotokamera eingesetzt, weisen die Bilder eine Auflösung von 2 Megapixeln auf. Die Beurteilung schon während der Aufnahme erfolgt über den großen 7,6 cm Touchscreen. Die GZ-E205 hat darüber hinaus noch ein LED-Videolicht zu bieten.

Das lichtstarke, speziell für HD entwickelte Konica Minolta HD Objektiv bietet einen 40-fach optischen Zoom. Ferner stehen ein 200-fach Digitalzoom sowie bei SD-Aufnahmen ein 70-fach dynamischer Zoom zur Verfügung. Damit der volle Zoombereich genutzt werden kann und die Bilder auch bei langen Brennweiten nicht verwackeln, bieten die Camcorder zusätzlich eine verbesserten Bildstabilisator. Außerdem passt das neue Zoom-Mikrofon seine Richtcharakteristik der Brennweitenveränderung an. K2-Audio-Processing plus die aktuelle PC-Software „Everio MediaBrowser 4“ komplettieren die Ausstattung der neuen Everio-Einsteigermodelle.

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Immer auf dem Laufenden mit dem AV-Magazin-Newsletter ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
AV-Magazin auf YouTube AV-Magazin auf dem iPad AV-Magazin e-paper