Mitten ins Herz
Meridian 808.3

Testbericht von Marius Donadello 18. Mai 2011

Meridian 808.3: Mitten ins Herz

Meridian präsentierte kürzlich seinen neuen Referenz-CD-Player, den 808.3: Er bietet sich mit integrierter Vorstufe und elf Eingängen als Schaltzentrale eines High End-Audiosystems an. Kann der Meridian 808.3 auch für die CD-Wiedergabe einen neuen audiophilen Standard setzen?

Im Jahr 2004 lancierte Digital-Audio-Spezialist Meridian den DVD-Player „800“, der jüngst ebenfalls weiter verfeinert in der Version MK4 vorgestellt wurde; jener ursprüngliche „DVD Audio / Video Computer“, wie Meridian sein Multiplayer-Statement nannte, läutete die neue Ära der 800er-Referenz-Quellgeräte ein, aus deren Entwicklungsarbeit wenig später auch der CD-Player 808 hervorging. Dessen Modellpflege zum 808.2 resultierte in einer CD-Wiedergabequalität, die international mit Auszeichnungen und Referenz-Einstufungen geradezu überschüttet wurde, viele Audiophile betrachteten den 808.2 schlicht als besten CD-Player weltweit. Die jüngste Inkarnation des Konzepts tritt also in wahrhaft große Fußstapfen und muss klanglich Erwartungen erfüllen, die höher kaum gesteckt sein könnten.

Dabei fällt zunächst ein Strategiewechsel hinsichtlich der Funktionalität auf: Während der 808.2 optional mit einer integrierten Vorstufe als „808.2i“ erhältlich war, wird der 808.3 standardmäßig nicht als reiner CD-Player, sondern als Mittelpunkt einer Musikanlage mit eingebauter Vorstufe angeboten. Damit offeriert der 808.3 auch im Zusammenspiel mit Komponenten anderer Hersteller Möglichkeiten der Systemkonfiguration, die Meridian seit etlichen Jahren propagiert und innerhalb des eigenen Kosmos konsequent auf die Spitze treibt. Dazu zählt vor allem die Verwendung von Aktiv-Lautsprechern, die anstelle einer Endverstärkung mit passiven Lautsprechern an einen der analogen Ausgänge des 808.3 angeschlossen werden können, die zu diesem Zweck über eine Pegelregelung verfügen. Die Regelbarkeit der Analog-Ausgänge ist werksseitig voreingestellt, kann jedoch auch fixiert werden. In Kombination mit Aktiv-Lautsprechern von Meridian, die über das „Meridian SpeakerLink“ verbunden werden, realisiert der 808.3 eine rein digitale Signalverarbeitung und -übertragung bis in die Meridian DSP-Aktiv-Lautsprecher hinein; erst dort wird unmittelbar vor den Chassis in ein analoges Signal gewandelt.