Klein, aber fein
Nubert nuLine 24 und AW-500

Testbericht von Philipp Schäfer 21. Mai 2013

Nubert nuLine 24 und AW-500

Regallautsprecher

Kompaktsubwoofer

Mehrschicht-Schleiflack

Echtholzfurniere

Zweiwege-Netzwerk

19-mm-Hochtöner

123-mm-Tiefmitteltöner

180-mm-Basstöner

Mono-/Dipol-Betrieb

Überlastschutz

Bildergalerie öffnen

Nubert nuLine 24 und AW-500: Klein, aber fein

Haben sie große Ansprüche in puncto Klangqualität aber nicht genug Stellplatz für ein ausgewachsenes Lautsprecherset? Dann könnten die neuen Kompaktboxen von Nubert genau das Richtige für sie sein.

Nubert-Lautsprecher kommen aus Schwäbisch Gmünd bei Stuttgart. Seit 38 Jahren steht Firmengründer Günther Nubert selbst an der Spitze des Unternehmens. Angetrieben vom stetigen Perfektionsdrang entstehen bis heute innovative Lautsprecher, die den Spagat zwischen Preis und Leistung gekonnt beherrschen. Ein grundlegendes Element der Vertriebspolitik war und ist die Direktvermarktung. Nubert-Lautsprecher sind ausschließlich am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd und in der nahegelegenen Filiale in Aalen erhältlich. Wer den Weg ins Schwabenland nicht findet, kann sich im Onlineshop unter nubert.de informieren und einkaufen. Dabei unterstreichen eine fünfjährige Garantiezeit und ein vierwöchiges Umtausch- und Rückgaberecht die hohe Produktqualität.

In unserem Test befinden sich zwei kompakte Regallautsprecher und ein kleiner Subwoofer aus der nuLine-Serie. Diese ist innerhalb des Produktportfolios im mittelpreisigen Segment angeordnet und soll eine optimale Balance aus Klangqualität, Materialgüte und Preis bieten.

Hier mehr zu Nubert nuLine 24 und AW-500 erfahren ...
  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
Nutzungsbedingungen / Impressum / © 2005 - 2017 OSW-Medien GmbH Alle Rechte vorbehalten