Technics ist wieder da!
Technics ST-C700 / SU-C700 / SB-C700

Testbericht von Marius Donadello 22. Dezember 2014

Technics C700

Netzwerk-Player

Stereo-Vollverstärker mit DAC

Kompakt-Lautsprecher

Streaming Client

3 USB-Eingänge

3 koaxiale Eingänge

Technics-App

Tuner FM/DAB/DAB+

Bluetooth aptX

AirPlay

Kopfhörer-Ausgang

2 digitale Ausgänge

System-Fernbedienung

Technics ist wieder da!

Auf der diesjährigen IFA kam Panasonic mit einer Sensation um die Ecke: Der Konzern lässt seine Marke Technics auferstehen! Die Rückkehr einer HiFi-Legende beginnt mit dem Netzwerk-Player ST-C700, dem Vollverstärker SU-C700 und den Kompakt-Lautsprechern SB-C700 - die C700-Serie stellen wir Ihnen als eine der ersten Redaktionen weltweit vor.

Nur wenige HiFi-Hersteller verfügen über eine so langjährige und facettenreiche Tradition wie Technics, und noch wenigere dieser Pioniere gibt es noch heute. Mit Technics ist einer der legendären Marken aus der Gründerzeit der High Fidelity zurück - das allein war schon ein mächtiger Paukenschlag. Die auf der diesjährigen IFA in Berlin vergleichsweise unaufgeregt, aber mit Gefühl inszenierte Wiedergeburt des großen Namens wirkte für sich, kaum waren die Technics-Plakate mit dem Slogan „Rediscover Music“ enthüllt, verbreitete sich die Nachricht auf der Messe schon wie ein Lauffeuer.

Zu Beginn der Präsentation spielte die Jazz-Pianistin Michiko Ogawa, die als Interpretin und Songwriterin über Japan hinaus Renommee genießt. Ihr Auftritt ist allerdings nicht allein wegen ihres künstlerischen Talents passend gewählt, denn Michiko Ogawa ist auch Toningenieurin und Direktorin der Marke Technics. In dieser Position trägt sie die Verantwortung für die Reanimation von Technics, die mit der Entwicklung zweier Linien begann: Einer Referenz-Serie und einem Premium-Konzept. Die Referenz-Serie R1 umfasst den Netzwerk-Player SU-R1, den Endverstärker SE-R1 sowie die Stand-Lautsprecher SB-R1 mit 2-Wege-Koaxial-System.

Besonders der Netzwerk-Player SU-R1 und der Leistungsverstärker SE-R1 verdeutlichen die Mission von Technics sehr eindrucksvoll: Modernste, innovative Technologie in einem Gewand, das eine gelungene Synthese aus Retrospektion und zeitgemäßer Designsprache verkörpert. De facto vereint der SU-R1 einen Netzwerk-Player und eine Vorstufe, der Signaltransfer zur Class-D-Endstufe erfolgt digital über das als Ethernet-Verbindung ausgeführte Technics Digital Link. Innere Werte, denen man sich freilich erst im Nachgang widmet, denn der 60-Kilo-Bolide mit großen VU-Metern brachte tatsächlich nicht nur Männeraugen zum Leuchten. Weniger gewichtig, aber nicht minder reizvoll präsentiert sich die C700-Serie, die den Netzwerk-Player ST-C700, den CD-Player SL-C700, den Stereo-Vollverstärker SU-C700 und die Kompakt-Lautsprecher SB-C700 beinhaltet.

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
Nutzungsbedingungen / Impressum / © 2005 - 2016 OSW-Medien GmbH Alle Rechte vorbehalten