Back 2 Basics
5.1-Lautsprecherset Magnat Tempus

Testbericht von Philipp Schäfer 5. Mai 2017 Fotos: Hersteller

5.1-Lautsprecherset Magnat Tempus

5.1-Lautsprecherset

Aktivsubwoofer

30-cm-Tieftöner

Bassreflextechnik

vergoldete Kabelanschlüsse

Schwarz oder Dunkelbraun

Klippel-optimiert

MDF-Gehäuse

5.1-Lautsprecherset Magnat Tempus
Back 2 Basics

Magnat präsentiert mit der neuen Tempus-Serie moderne Schallwandler im klassischen Design zu bezahlbaren Preisen. AV-Magazin hat die vielversprechenden Lautsprecher auf Herz und Nieren getestet.

Mit der Tempus-Serie ergänzt Magnat sein Portfolio im Einsteigerbereich. Im Gegensatz zu der etwas teureren Shadow-Baureihe verzichtet das Pulheimer Unternehmen bei der Tempus-Serie auf hochglänzende Gehäuse. Entwicklungsaufwand und technische Ausstattung versprechen laut Papier eine nicht weniger beachtliche Klangqualität. Die Serie umfasst aktuell sämtliche Lautsprechertypen, um für Stereo- und Mehrkanal-Anwendungen gerüstet zu sein. In diesem Test kommen der Standlautsprecher Tempus 77 auf den Surround-Positionen vorne-links und -rechts zum Einsatz. Der Mittenkanal wird vom Tempus Center 22 wiedergegeben. Für die Wandlung der rückwärtigen Effektkanäle sind die beiden Kompaktboxen Tempus 33 zuständig. Im Tiefbassbereich sorgt der aktive Subwoofer Sub 300A für eine hör- und spürbare Tieftonwiedergabe. Sämtliche Tempus-Lautsprecher sind in einem Esche-Holzdekor erhältlich. Wahlweise in zeitlosem Schwarz oder klassischem Mocca-Braun. Das hier vorstellige 5.1-Boxenset ist ab sofort verfügbar und kostet laut Hersteller-Preisempfehlung rund 1.550 Euro.

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
Nutzungsbedingungen / Impressum / © 2005 - 2017 OSW-Medien GmbH Alle Rechte vorbehalten