XXL-Soundboard
Nubert nuPro AS-450

Testbericht von Philipp Schäfer 17. November 2017 Fotos: Hersteller

Nubert nuPro AS-450

XXL-Soundboard

500-Watt-Digitalverstärker

Bassreflex-Abstimmung

270-Millimeter-Basstöner

123-Millimeter-Mitteltöner

25-Millimeter-Hochtöner

Digitalaudiowandler

USB-Soundkarte

HDMI-Adapter

Digital-/Analog-Eingänge

Mittelhochton-Regler

Aktiver Hochpassfilter

Schutzschaltung

Fernbedienung

XXL-Soundboard
Nubert nuPro AS-450

Nubert sprengt mit dem Soundboard AS-450 den Rahmen des Üblichen. Die TV-Basis im XXL-Format soll dank hochpotenter Technik Hörerlebnisse der besonderen Art bieten. AV-Magazin hat getestet, ob die außergewöhnliche Klanglösung ihr Versprechen hält.

Zwei potente Kompaktlautsprecher plus Subwoofer hören, aber nur eine flache TV-Basis sehen. Das beschreibt das große Soundboard aus Nuberts nuPro-Serie am besten. Während sich die meisten Sounddecks und Soundbars dem Downsizing verschrieben haben, gehen die Schwaben aufs Ganze und präsentieren eine Klanglösung, die trotz ihrer Abmessungen sehr wohnraumfreundlich ist. Zu verdanken ist dies der speziellen Formgebung. Durch das 110 Zentimeter breite aber weniger als 20 Zentimeter flache Gehäuse bietet das Klangdeck genügend Resonanzraum, um einen besonders breitbandigen und kraftvollen Klang zu generieren. Zudem kann das AS-450 gleich drei wichtige Funktionen auf einmal erfüllen. Neben der obligatorischen Anwendung als Lautsprecher dient das nuPro-Board als TV-Basis. Dank der stabilen Konstruktion und der großen Oberfläche kann das Gehäuse bis zu 100 Kilogramm mühelos tragen. Somit bietet es selbst 75 Zoll großen Fernsehern eine sichere und standfeste Basis. Zu guter Letzt beinhaltet das Soundboard AS-450 neben den Lautsprechern einen Verstärker und Digitalaudiowandler. Anschaffung und Aufbau dieser Gerätschaften entfallen somit, was wiederum effektiv Platz und Geld spart. Oben drauf gibt es noch eine eingebaute USB-Soundkarte, eine Fernbedienung, einen HDMI-Adapter sowie analoge und digitale Audioanschlüsse. Das Soundboard AS-450 kostet 1.335 Euro zuzüglich Versand. Aktuell bietet Nubert das Klangdeck zusammen mit einem WLAN-, Bluetooth- oder Multiroom-Adapter als preisattraktives Produktset an. Welche Variante sich für welchen Anspruch eignet, lesen sie im Laufe des Tests. Hat man sich für ein Vorteilsset entschieden, erfolgen Auswahl und Bestellung im Onlineshop oder per Telefon. Wer sich schon vor dem Kauf akustisch, optisch und haptisch ein Bild vom Soundboard machen möchte, kann eines der drei Hörstudios in Aalen, Schwäbisch Gmünd und Duisburg besuchen. Aber auch Vorab-Besteller gehen bei Nubert kein Risiko ein. Wer sich das Soundboard bestellt, kann die TV-Basis in aller Ruhe zu Hause testen. Nubert gewährt dafür ein 30-tägiges Widerrufsrecht. Gefällt der Lautsprecher nicht, gibt es ein anderes Produkt oder das Geld zurück.

Hier mehr zu Nubert nuPro AS-450 erfahren ...
  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
Nutzungsbedingungen / Impressum / © 2005 - 2017 OSW-Medien GmbH Alle Rechte vorbehalten