Praxisbericht
Oehlbach Powersocket 907

Praxisbericht von Stefan Witzel 13. Dezember 2012

Oehlbach Powersocket 907: Versorgungs-Werk

Eine Verteilersteckdose leistet immer gute Dienste. Zum einen sorgt sie dafür, dass man seine Geräte auch sinnvoll mit Strom versorgen kann - darüber hinaus bieten sich Leisten mit integriertem Netzfilter und Überspannungsschutz für die geliebte HiFi- und Heimkino-Anlage an. Zubehör-Spezialist Oehlbach zeigt mit der Powersocket 907 eine interessante Lösung, die noch mehr kann.

Ebenfalls bei Oehlbach gibt es den Phaser, mit dem Sie ohne Vorkenntnisse die phasenrichtige Polung Ihrer Geräte bestimmen können. Er zeichnet sich durch einfache Handhabung, wertige Verarbeitung und ein schönes Alu-Gehäuse aus (um 70 Euro)

Die Oehlbach Powersocket 907 sollte auf keinen Fall hinter einem Rack oder Sideboard verschwinden. Die sehr hochwertige Verarbeitung und das außergewöhnliche, elegante Design aus gebürstetem Aluminium in Anthrazit machen sie schon zum Blickfang im Wohnzimmer. Die Mehrfach-Steckdosenleiste genügt zudem auch gehobenen Audio- und Video-Ansprüchen.

Die Powersocket 907 aus der Vier Sterne-Kategorie von Oehlbach bietet insgesamt acht Steckplätze, von denen je vier gefiltert und ungefiltert sind. Die integrierten Netzfilter sorgen dafür, dass Störimpulse aus dem Stromnetz eliminiert werden. Verursacht werden können diese Störungen letztendlich durch alle Arten von Verbrauchern im Haushalt wie beispielsweise Wasch- oder Kaffeemaschinen oder Telefone. Die Stromversorgung ist damit nicht mehr ideal, was in der Regel zu schlechterer Bild- und Tonqualität führen kann. Digitale Geräte, die sehr empfindlich auf solche Störungen reagieren, sollte man somit an die gefilterten Steckdosen anschließen, um sie vor diesen ins Stromnetz eingestreuten Signalen zu schützen. Ebenfalls eliminiert werden Störsignale, die möglicherweise von den Geräten selbst erzeugt werden. Analoge Geräte wie Tuner, Plattenspieler oder Leistungsverstärker finden ihre Verbindung an den ungefilterten Dosen, die mit „analog“ gekennzeichnet sind. Eine permanent stabile Stromversorgung mit hohen Leistungsreserven ist hier gewährleistet. Zudem sorgt die Innenverkabelung mit 2,1 qmm Querschnitt aus hochwertigem, sauerstofffreiem Kupfer und vergoldete, massive Messingschienen sowie die 24 Karat vergoldeten Steckerkontakte für eine stabile Stromversorgung. Das abnehmbare Netzkabel, das an der Seite angeschlossen wird, gehört zum Lieferumfang.

Die Powersocket 907 gewährleistet darüber hinaus, dass die hochwertigen Geräte geschützt werden. Der integrierte Überspannungsschutz reagiert auf ungewollte Spannungsspitzen und trennt alle acht Dosen und somit die angeschlossenen Geräte vom Stromnetz, falls Gefahr beispielsweise bei einem Blitzeinschlag, droht. Damit man weiß, dass der Überspannungsschutz aktiv ist, leuchtet oben auf der Leiste ein kleine Leuchte. Falls es wirklich einmal zum Ausschalten kommt, kann per Reset-Schalter die Powersocket wieder in Betrieb genommen werden.

Um optimale Qualität aus seinem HiFi-System herauszuholen, ist zudem der phasenrichtige Anschluss wichtig. Wer dies einmal ausprobiert hat und den Netzstecker seiner Geräte einfach nur dreht, wird staunen, wie sich bei manchen Komponenten der Klang schlagartig verbessert oder verschlechtert. Sind alle Geräte phasenrichtig angeschlossen, werden Potentialausgleichsströme, die einen negativen Einfluss auf die Wiedergabequalität haben, minimiert. Um den richtigen Anschluss zu gewährleisten, ist jede einzelne Dose der Powersocket mit einer roten Phasenmarkierung gekennzeichnet. Der richtige Anschluss wird zudem über eine LED angezeigt. Um den phasenrichtigen Anschluss des Gerätes zu prüfen, kann man beispielsweise den Oehlbach Phaser nutzen.

Auch an den Praxisnutzen hat Oehlbach gedacht. Die acht Steckdosen sind in zwei Gruppen mit je zwei gefilterten und ungefilterten Plätzen gruppiert, die per Kippschalter getrennt vom Netz geschaltet werden. So kann man beispielsweise eine Vierergruppe für häufig verwendete Komponenten nutzen, während nur selten betriebene Geräte die andere Gruppe bilden. Darüber hinaus sind oben auf der Powersocket 907 zwei USB-Buchsen, über die man bequem und ohne zusätzlichen Netzadapter Smartphones, Tablets oder mobile Musikplayer laden kann. So kann man die vielen USB-Adapter, die sich mit der Zeit ansammeln, getrost verschwinden lassen. Die beiden USB-Buchsen sind einer Steckdosen-Vierergruppe zugeordnet und können ebenfalls über den Schalter deaktiviert werden.

Technische Daten
Oehlbach Powersocket 907
Preis: 199 Euro
Acht Einzelsteckdosen
Zwei Gruppen getrennt schaltbar
je vier gefilterte und ungefilterte Steckdosen
2 USB-Buchsen (5 Volt, 2,1 A)
Überspannungsschutz
Kontrollleuchten für Phase und Überspannungsschutz
Phasenmarkierung an der Einzelsteckdose
  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
Nutzungsbedingungen / Impressum / © 2005 - 2016 OSW-Medien GmbH Alle Rechte vorbehalten