Der Klang der Stille…
Teufel MUTE BT

Testbericht von Claudia Wagner 14. März 2016 Fotos: Hersteller

Teufel MUTE BT

Noise-Cancelling-Kopfhörer mit Bluetooth

Zeitlos elegant

Ohrumschließender (Around Ear) Kopfhörer

Gute Ohrmuschel- und Bügelpolsterung für hohen Tragekomfort

Aktives Real Time Noise Cancelling und passive Isolation für bestmögliche Lärmreduktion

ANC-Modus (Active Noise Cancellation) ein- und ausschaltbar

Bedientasten an der linken Ohrmuschel

Bluetooth 4.0 mit aptX für kabellose Übertragung in CD-Qualität

Freisprecheinrichtung

Akkulaufzeit bis zu 28 Stunden mit ANC- und Bluetooth-Betrieb

Wechselbarer Akku

Betrieb auch bei leerem Akku per Anschlusskabel möglich

Transportcase, Anschlusskabel, USB-Ladekabel und Flugzeugadapter im Lieferumfang

Gewicht: 240 Gramm

Teufel MUTE BT
Der Klang der Stille…

…war 2005/2006 der Titel einer cineastischen Glanzleistung rund um Beethovens lebenslange, obsessive Leidenschaft für Musik und das tragische Verschwinden seines Hörvermögens. Bei Zitaten wie „Die Musik ist die Sprache Gottes“ und „Du musst die Musik in dir hören“ schwingt, zugegeben, eine gehörige Portion Pathos mit. Dennoch glaube ich, und das ist meine persönliche Meinung, dass es vielen Menschen heute zu laut geworden ist. Dass zu viele Reize gleichzeitig auf unsere Sinne einprasseln und wir uns sehnen, nach dem Klang der Stille!

Mit dem geräuschreduzierenden Kopfhörer Mute BT von Teufel soll diese Sehnsucht, dieser Wunsch in Erfüllung gehen. Wie gut es den Berliner HiFi-Profis gelungen ist, das tägliche Tam Tam auszublenden und dafür den Fokus auf ungestörtes Hörvergnügen zu legen, hat das AV-Magazin (mit allen Sinnen) ausprobiert.

Hier mehr zu Teufel MUTE BT erfahren ...
  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
Nutzungsbedingungen / Impressum / © 2005 - 2017 OSW-Medien GmbH Alle Rechte vorbehalten