Kabellos glücklich
Teufel Move BT

Testbericht von Stefan Witzel 17. November 2016 Fotos: Hersteller

Teufel Move BT

Spritzwasser- und staubgeschützt

Neodym HD-Treiber

Aluminium-Gehäuse

Bluetooth 4.0 mit apt-X

Akku mit bis zu 20 Stunden Spielzeit

In-Line Fernbedienung

Freisprecheinrichtung

vier Silikon-Ohreinsätze

Teufel Move BT
Kabellos glücklich

Vor einigen Wochen stellten wir den In-Ear-Hörer Move Pro vom Berliner Audiospezialisten Teufel vor, der mit sehr guten Leistungen überzeugen konnte. Jetzt gibt es mit dem Move BT für 10 Euro weniger einen Kopfhörer, der per Bluetooth mit Signalen versorgt wird. AV-Magazin hat sich das Prachtstück angeschaut.

Der Move BT wird wie schon der Move Pro in einer edlen Verpackung geliefert, durch die schon der Spaß beim Auspacken beginnt. Zum Lieferumfang gehört neben dem Kopfhörer eine handliche Tasche sowie ein Softcase, in dem der Move BT ordentlich verstaut werden kann. So ist er immer sofort griff- und einsatzbereit, ohne dass man erstmal das Kabel entwirren muss. Dazu kommen noch die verschiedenen Silikon-Ohreinsätze, auf die wir später noch näher eingehen. Die Verarbeitung des Hörers ist tadellos. Hier bekommt man kein billiges Plastik, sondern einen perfekt gestalteten und hochwertig gearbeiteten Kopfhörer aus Aluminium. Er ist zudem staub- und spritzwassergeschützt - wichtig bei Outdoor-Aktivitäten. Das Kabel schließt sich dem nahtlos an und ist sehr biegsam. Integriert ist eine Fernbedienung sowie Freisprecheinrichtung. Dazu kommt noch ein USB-Ladekabel sowie eine Trageklemme. Ein Netzteil liegt nicht bei, dieses sollte aber jeder Smartphone-Besitzer sowieso zu Hause haben. Nach einer Ladezeit von nicht einmal 2 Stunden ist der Move BT einsatzbereit. Den Lademodus zeigt eine LED an der In-Line-Fernbedienung, die bei voller Kapazität erlischt. Teufel bietet zudem mit dem integrierten Akku eine Spielzeit - je nach Lautstärke - von bis zu 20 Stunden. Das ist im Konkurrenzumfeld nicht alltäglich - es gibt durchaus Hörer, die nicht einmal die Hälfte schaffen. Die Ohreinsätze sind darüber hinaus in einem kleinen Röhrchen sicher aufbewahrt. Netter Nebeneffekt: Dieses Röhrchen kann man auch dazu benutzen, um die Passstücke sauber zu machen. Einfach zur Hälfte mit Wasser füllen, Ohreinsätze hineingeben, verschließen und kräftig schütteln.

Hier mehr zu Teufel Move BT erfahren ...
  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
Nutzungsbedingungen / Impressum / © 2005 - 2017 OSW-Medien GmbH Alle Rechte vorbehalten