Lautsprecher Teufel
High End, Zubehör 08.02.2012

Horn Audiophiles stellt das neue Interconnect "Primus" vor

Horn Audiophiles verspricht, mit dem neuen NF-Kabel Primus hinsichtlich Konstruktion und Klangqualität in seiner Preisklasse einen Maßstab zu setzen.

Horn Audiophiles Primus

Merkmale

7 versilberte OFC-Litzenleiter mit 63 Einzeldrähten

Signalleiter mit Polyethylen geschäumt

Geflechtschirm mit 240 Einzeldrähten aus OFC-Kupfer

nichtmagentische RCA-Buchsen mit Kugelkopf und Vergoldung ohne Nickelsperrschicht

Fakten

Horn Audiophiles Primus: 114,40 Euro (1m Stereo)

Das neue NF-Kabel Primus hat einen koaxialen Aufbau und soll dank sehr geringer Kapazität und Induktivität beste Übertragungseigenschaften aufweisen

Sieben versilberte, ultrareine und sauerstofffreie Kupfer-Litzenleiter aus 63 Einzeldrähten mit 0,50 mm2 Gesamtquerschnitt will Horn Audiophiles ein gelungenes Rezept gegen den so genannten Skin-Effekt parat haben. Zur Reduzierung der Kapazität wird der Signalleiter mit Polyethylen geschäumt, welches unmittelbar mit einem leitenden Thermoplastik ausgestattet ist. Der direkt darüber aufgebrachte Geflechtschirm aus 240 Einzeldrähten besteht ebenfalls aus versilbertem, ultrareinem, sauerstofffreiem Kupfer und soll in dieser Kombination eine effiziente Gesamtabschirmung garantieren.

Mit feinsilberhaltigem Lot handverlötete, antimagnetische RCA-Armaturen mit federndem Kugelkopf und Direktvergoldung (ohne Nickelsperrschicht) aus deutscher Fertigung sollen eine sichere und widerstandsarme Verbindung gewährleisten.

Die Lieferung erfolgt in einer hochwertigen, silbergeprägten und antimagnetischen Verpackung mit Einlegern und ausführlicher Bedienungsanleitung.

 

Weitere Informationen: www.horn-audiophiles.de

 

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Immer auf dem Laufenden mit dem AV-Magazin-Newsletter ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
AV-Magazin auf YouTube AV-Magazin auf dem iPad AV-Magazin e-paper