AV-Receiver 29.08.2008

Onkyo enthüllt die AV-Receiver-Flaggschiffe auf der IFA in Berlin

Die beiden Spitzenmodelle TX-SR876 und TX-NR906 warten mit beeindruckenden Spezifikationen auf und setzen in punkto Qualität und Ausstattung erneut Maßstäbe.

Onkyo TX-SR876 / TX-NR906

Merkmale

ISF-Farbkalibierung, separat für jede Quelle

Audio-Einmess-System

Multiroom-fähig

integrierte Systemsteuerung für HDMI-kompatible Anzeigegeräte

Fakten

Onkyo TX-SR876, 1.499 Euro

Onkyo TX-NR906, 1.999 Euro

Ein neuer Traum für Heimcineasten: Onkyos brandneuer Spitzen-AV-Receiver TX-NR906.

Das Spannendste kommt zum Schluss: Unmittelbar vor der IFA gibt Onkyo nun auch die Neuerungen bei den Flaggschiffen bekannt. TX-SR876 und TX-NR906 sind AV-Receiver der absoluten Topkategorie, die in puncto Ausstattung, Klangqualität und Bild-Aufbereitung auch bei sehr anspruchsvollen Heimcineasten keinerlei Wünsche offen lassen.

Kurz vor der IFA enthüllt Onkyo die Neuheiten, die es in Berlin das erste Mal zu sehen gibt. Vor allem die AV-Receiver-Spitzenmodelle werden von Heimkinofans schon sehnsüchtig erwartet. Mit Referenz-Ausstattung und erstklassiger Verarbeitung sind der TX-SR876 und der TX-NR906 echte Meister ihres Fachs. Zahlreiche Features einschließlich HQV Reon-VX Videoverarbeitung, zwei HDMI-Ausgängen, Audyssey-Technologie zur Korrektur von Raumakustikproblemen und Multiroom-Fähigkeiten zur Verteilung von Audio- und Videosignalen lassen keine Wünsche offen. Basierend auf einem Designkonzept, bei dem Endstufe und Vorverstärker perfekt voneinander isoliert sind, schöpfen beide Receiver das Potenzial aller Medien optimal aus. Die beiden Topmodelle von Onkyo sind außerdem die ersten Receiver weltweit mit ISF (Imaging Science Foundation)-Bildkalibrierung und setzen damit wie schon ihre Vorgänger neue Maßstäbe. Mit High-End-Klang, enormen Leistungsreserven und THX Ultra2 Plus Gütesiegel befinden sie sich in der exklusiven Gesellschaft nur sehr weniger, ähnlich leistungsfähiger Geräte.Um sicherzustellen, dass Onkyos High-End AV-Receiver die anspruchsvollen Leistungsstandards von THX erfüllen, verbringen THX-Ingenieure unzählige Stunden damit, den Klang, die Benutzerfreundlichkeit und die Interoperabilität jedes Modells zu testen und zu analysieren. Diese kontinuierliche Zusammenarbeit von Onkyo und THX gewährleistet die maximale Zuverlässigkeit und Qualität der zertifizierten AV-Receiver von Onkyo. Das neue THX® Ultra2 Plus™ beinhaltet auch die Technologie THX® Loudness Plus™, die es dem Heimkino-Publikum ermöglicht, bei jeder Lautstärke in den Genuss detaillierten, atmosphärisch dichten Surroundklangs zu kommen.

Analog zum branchenweit anerkannten THX-Gütesiegel für den gesamten Audioaufbau und allen damit zusammenhängenden, klangbestimmenden Komponenten gibt es auch eine Zertifizierung für den Videobereich. Der TX-NR906 und der TX-SR876 sind die weltweit ersten AV-Receiver, die mit der hochangesehenen ISF (Imaging Science Foundation)-Bildkalibrierung ausgestattet sind. ISF hat sorgfältig entwickelte, Industrieweit anerkannte Standards geschaffen, wie die bestmögliche Videoperformance aussehen sollte, ein Thema, das auch Onkyo sehr am herzen liegt. Mit einem ISF-zertifizierten Gerät kann die Wiedergabequalität eines Heimkinos drastisch verbessert werden, da schärfere und höher aufgelöste Bilder und eine bessere Farbbalance ermöglicht werden. Die der ISF-Zertifizierung zugrundeliegenden Technologien machen die neuen AV-Receiver zu professionellen Video-Schaltzentralen, da sie dafür sorgen, dass jede Videoquelle separat für das angeschlossene HD-Gerät kalibriert wird. Tages- und Nacht-Profile sowie ein frei definierbares Profil ermöglichen die einfach Anpassung an jede Licht- und Umgebungssituation. Darüber hinaus kann die ISF-Bildkalibrierung den Energieverbrauch von Bildschirmen und Projektoren um bis zu 50 Prozent senken.

 

Nur vom Allerfeinsten

Die Einstellmöglichkeiten beim TX-SR876 und TX-NR906 erlauben die Feinabstimmung wichtiger Parameter wie Helligkeit, Kontrast, Farbton, Sättigung und Gamma (mit einer Auflösung von -50/+50 Stufen bei Helligkeit und Kontrast separat für die roten, grünen und blauen Farbanteile in einem Videosignal) – und das wohlgemerkt pro Videoeingang abspeicherbar. Das bedeutet, daß die komplette Kalibrierung für jede einzelne Quelle vorgenommen werden kann - denn jede Quelle hat unterschiedliche Videoeigenschaften - sowie für die finale Bildausgabe des AV-Receivers zum Display bzw. Projektor.Die Kombination von HQV Reon-VX Prozessor und den ISF Kalibrierungsmöglichkeiten bietet einen beispiellosen Grad an Optimierungs- und Finetuningmöglichkeiten der Videosignale. Aufgrund der Komplexität der Thematik empfiehlt Onkyo jedoch die Kalibrierung von einem ISF-zertifizierten Techniker vornehmen zu lassen. Wird eine Heimkinoinstallation basierend auf einem TX-SR876 oder TX-NR906 korrekt eingestellt und kalibriert, rechtfertigen die ausnahmslos überragenden Ergebnisse in der Videowiedergabe den doch recht hohen Aufwand auf jeden Fall. Es gibt zudem derzeit keinen anderen Hersteller, der in dieser Klasse AV-Receiver mit solch enormen Bildoptimierungsmöglichkeiten anbietet.

Beide AV-Receiver nutzen Audyssey MultEQ™ XT um Klangverfälschungen in Heimkinoumgebungen entgegenzuwirken. Diese Lösung korrigiert den Frequenz- und den Zeitbereich (in dem die meisten Probleme auftreten) in der gesamten Hörzone. Das Resultat macht sich sofort bemerkbar – in Form eines klaren, ausgewogenen und natürlichen Klangs. Sie unterstützen außerdem zwei Neuerungen von Audyssey: Dynamic EQ™ wählt kontinuierlich die optimalen Frequenz- und Surround-Einstellungen, um bei jeder Lautstärke ein perfektes Hörerlebnis zu ermöglichen und Dynamic Volume™ hält die Lautstärke für alle Inhalte innerhalb eines gewünschten Bereichs, ohne die Dynamik des Klangs zu verschlechtern.

Der Netzwerkanschluss des TX-NR906 ermöglicht den Zugriff auf digitale Musikdateien (AAC, WMA, MP3, WAV, OGG, FLAC) und Internetradio über eine Ethernetverbindung zwischen dem Receiver und Ihrem Computer. Darüber hinaus können Sie einen USB-Massenspeicher oder Ihren tragbaren Audioplayer an den USB-Port des Receivers anschließen, um Ihre digitale Musik zu hören. Über Internetportale wie vTuner ist außerdem der Zugriff auf Internetradio, Podcasts und andere Inhalte möglich. Herzstück des Netzwerks ist Windows Media Connect oder der Windows Media Player (der TX-NR906 ist für Microsoft Vista zertifiziert).

 

Selbst für größte Heimkinoinstallationen bestens vorbereitet

Mit den Funktionen Powered Zone 2 und Zone 3, denen verschiedene Ausgänge und Lautsprecheranschlüsse zugewiesen sind, können Sie Audioinhalte von verschiedenen Quellen in unterschiedlichen Räumen hören. Die AV-Receiver TX-NR906 und TX-SR876 ermöglichen sogar die Wiedergabe von Bildsignalen in einem zweiten Raum. Die unabhängige Regelung von Lautstärke, Lautsprecher-Balance und Bässen/Höhen für die separaten Hörzonen ist bei einigen Modellen ebenfalls möglich.

Die beiden Flaggschiffe von Onkyo bieten mit RIHD eine integrierte Systemsteuerung mit bestimmten HDMI-kompatiblen HD-Anzeigegeräten sowie DVD- und Festplattenrecordern und Blue-ray-Playern. Mit einer Fernbedienung können Sie mehrere Funktionen steuern wie z.B. Standby, Lautstärke und Direct Change. RIHD ermöglicht die nahtlose Integration Ihres Receivers mit Geräten anderer führender Hersteller einschließlich Panasonic (VIERA Link™) und Toshiba (REGZA LINK™) sowie einigen Sharp-Bildschirmen.

Über seinen Netzwerkanschluss kann der TX-NR906 auch mit Crestron- oder AMX-Steuerungen Kontakt aufnehmen, um Ihnen die komfortable Steuerung von Funktionen wie Beleuchtung oder Lautstärke für Ihre Heimkinoanlage zu ermöglichen. Die Einbindung des TX-NR906 in eine fortschrittliche Heimkinoumgebung lässt sich dadurch sehr effektiv und einfach realisieren.

Der empfohlene Preis für den TX-SR876 liegt bei EUR 1.499 Euro, der TX-NR906 wird für 1.999 Euro erhältlich sein, beide Neuheiten stehen ab September im Fachhandel.

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...