HiFi, Heimkino 13.09.2017

Quadral Aurum: Premiumklasse mit High-End Genen

Die Quadral Platinum Lautsprecher-Serie will die Messlatte ein Stück höher setzen. Zwei leistungsstarke Standlautsprecher, beide nach dem 3-Wege-Druckkammer-/Bassreflex-Prinzip arbeitend, stellen die Speerspitze dar: Die Platinum nine, die Frequenzen von 23 Hz bis 48 kHz wiedergeben kann, und die etwas kleinere Platinum seven, deren Frequenzgang von 27 Hz bis 48 kHz reicht.

Quadral Platinum

Auch der Kompaktlautsprecher Platinum two spielt ebenso wie der Centerlautsprecher Platinum one bis auf 48 kHz hoch. Das ist der Verdienst des RiCom-Hochtöners, der als Ringstrahler mit Waveguide ausgeführt ist. Mit feinster Auflösung und breitem Abstrahlverhalten will er für eine erstklassige Wiedergabe von High Resolution Audio-Dateien sorgen, die aktuell gerade bei sehr anspruchsvollen Musikliebhabern als das Wiedergabemedium schlechthin gelten.

Bei der Entwicklung und Verwirklichung der Platinum Lautsprecher-Serie wurde auf jede Einzelheit geachtet. Dank der D’Appolito-Anordnung der Chassis auf der Schallwand der Standboxen Platinum nine und Platinum seven konnte eine hohe Dynamik sowie eine tiefe Trennfrequenz mit sanft einsetzenden Filtern für einen optimierten Phasengang umgesetzt werden. Gerade die Platinum nine will überdies durch ihren nachdrücklichen Bassbereich herausstechen. Hier wurden gleich zwei im Durchmesser 210 mm messende Basstreiber verbaut. Bei der Platinum seven ist ebenfalls eine Doppelbass-Bestückung zu finden, hier handelt es sich um zwei 180 mm Basschassis. Ein 155 mm Tiefmitteltöner bedient in der Platinum two die mittleren und tiefen Frequenzen, im Center-Lautsprecher arbeiten zwei 135 mm Chassis im Mittel- und Tieftonbereich. Die Platinum Lautsprecher wollen im Stereo- und im Surroundeinsatz überzeugen. Damit man auf einfachem Wege in den Genuss eines Surround-Mehrkanal-Setups kommen kann, ist der Platinum one Centerlautsprecher äußerst kompakt gehalten und findet daher auch auf beengtem Raum problemlos Platz. Dabei braucht sich der Platinum one ebenso wie die anderen „Familienmitglieder“ nicht zu verstecken: Die neue, edle Optik kommt in beiden lieferbaren Farbvarianten bestens zur Geltung.

Darüber hinaus finden sich stabile, einstellbare Spike-Füße mit abnehmbarem Silikonschutz für kratzempfindliche Böden im Lieferumfang. Besonders leichtgängige und hochwertige Lautsprecherkabel-Terminals sowie ein per Wahlschalter anpassbarer Hochtonbereich sind weitere Merkmale der Platinum Baureihe.

Die Platinum ist in schwarz Hochglanz oder weiß-seidenmatt ab Mitte Oktober im Fachhandel erhältlich. Die Platinum five als kleinster Standlautsprecher wird die Serie gegen Anfang 2018 komplettieren.

 

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...