High End 11.03.2009

RipNAS S1000: CDs einfach in bester Qualität auf Festplatte kopieren und im Netzwerk bereitstellen

RipNAS S1000 macht das Kopieren von CDs auf Festplatte - das so genannte Rippen - und das anschließende Bereitstellen auf einer Netzwerk-Festplatte einfach: Das Kopieren und die Archivierung im Netzwerk funktionieren ganz ohne Computer. Durch aufwändige Technologie geht das Rippen in allerbester Qualität vonstatten, denn klanglich gesehen ist CD kopieren längst nicht gleich CD kopieren.

RipNAS S1000

Merkmale

Extrem leise: lüfterlose Heat-Pipe-Technologie mit ultraleisen 2,5“-Festplatten

Betriebslautstärke: 16-19 dB(A)

Umweltfreundlich: energieeffiziente Intel ATOM-CPU

Laufwerk: Teac SlotLoad CD/DVD

Speicherkapazitäten: 2x 320 GB (640 GB) 2x 500 GB (1000 GB)

Audio-Encoder: FLAC (Standard/Lossless), Apple Lossless, WMA Lossless,

MP3

Music Services: SqueezeCenter (Logitech), SMB / CIFS (Sonos etc.), iTunes

DAAP (Apple), UPnP / DLNA

Schnittstellen: 4x USB 2.0, 10/100/ ab S1000 auch 1000 Ethernet

Speicher: 2 GB

Größe (B x H x T): 24 x 8,9 x 25 cm

Gewicht: 5 Kg

 

Systemvoraussetzungen:

Ethernetverbindung zum Heimnetzwerk (Breitband-Router etc.), Audio-Streaming Client (von Logitech, Linn etc.)

Fakten

RipNAS S1000, 1.195 Euro

RipNAS S640, 995 Euro

RipNAS Storage, 495 Euro (2 TB) / 595 Euro (3 TB)

Mit RipNAS S1000 lassen sich CDs ohne Computer kopieren und für Audio-Clients bereitstellen. Der besonders exakte Kopiervorgang stellt höchste Klangqualität sicher

Das elegante RipNAs ist in
schwarz und silbern-weiß erhältlich. In passendem Design gibt es externe Festplatten zur Erweiterung der Speicherkapazität

Die erste Rip-, Storage- und Streaming-Host-Lösung mit High End-Anspruch des Entwicklers von dBpoweramp! und AccurateRip ist da: RipNAS kombiniert und perfektioniert das Audio-CD-Ripping, das Bereitstellen im Netzwerk als NAS (Netzwerkspeicher) und das Streaming-Hosting für Netzwerkaudio in einem nahezu lautlosen, eleganten, kleinen und leicht zu bedienenden Gerät.

Audio-CDs werden verlustfrei absolut exakt umgewandelt und durch Datenspiegelung sicher im Netzwerk für die verschiedenen Streaming-Clients (von Linn, Logitech, Sonos etc.) zur Verfügung gestellt. RipNAS ist fertig konfiguriert und sofort nach dem Auspacken einsatzbereit, es wird kein Computer, keine Tastatur, kein Bildschirm oder anderes Zubehör benötigt.

Durch die optional erhältlichen RipNAS Storage-Module im gleichen Design kann die Speicherkapazität sehr einfach um zusätzlich zwei beziehungsweise drei Terabyte erweitert werden. Die Software des RipNAS wird exklusiv von Illustrate (dBpoweramp) entwickelt. RipNAS kombiniert als einzige Lösung die Abfrage bei vier Metadaten-Anbietern mit Autokorrektur PerfectMeta und AccurateRip um qualitativ einwandfreie Ergebnisse zu erzielen.

Das Transferieren der Audio-Daten gestaltet sich sehr einfach: Nach dem Einlegen der Audio CD werden die Metadaten wie Albumcover und Titelinformationen automatisch durch vier verschiedene Metadaten-Provider (AMG, GD3, MusicBrainz, freedb) übermittelt, die Musikstücke werden durch die dBpoweramp Ripping Machine extrahiert, in einem Lossless-Format nach Wahl gespeichert und im Netzwerk zur Verfügung gestellt. Dieser aufwändige und sehr genaue Vorgang benötigt durchschnittlich circa vier Minuten, die CD wird anschließend ausgeworfen und das RipNAS kann mit der nächsten CD bestückt werden.

Die Qualität hat absolute Priorität, denn sollten Fehler beim Auslesen auftreten, so werden die fehlerhaften Daten mit AccurateRip verglichen und korrigiert.

Mit den optional erhältlichen Festplatten im RipNAS-Design kann die Speicherkapazität stilvoll und leise erweitert werden.

 

Eine hervorragende Lösung für Leute, die CDs am liebsten ohne Computer kopieren und im Netzwerk für Clients bereitstellen wollen. Doch das RipNAS gefällt nicht nur wegen einfacher Bedienung: Das System sieht dazu auch sehr elegant aus und bietet durch exakte Kopiervorgänge beste Voraussetzungen für High End-Klangqualität im Endergebnis.

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Immer auf dem Laufenden mit dem AV-Magazin-Newsletter ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
AV-Magazin auf YouTube AV-Magazin auf dem iPad AV-Magazin e-paper