Lautsprecher 19.01.2018

KEF erweitert die Q Series mit dem Dolby-Atmos-Lautsprecher Q50a

KEF hat den neuen Q50a mit Dolby-Atmos-Unterstützung vorgestellt. Er wurde als Ergänzung zur preisgekrönten neuen Q-Serie entwickelt und macht jedes Surround-System der KEF-Q-Serie in idealer Weise kompatibel zum Surround-Sound-Format Dolby Atmos.

KEF Q50a

Fakten

KEF Q50a: 349 Euro / Stk.

Er wurde für die lückenlose Zusammenarbeit mit der KEF Q-Serie entwickelt und kann ebenfalls mit Lautsprechern anderer AV-Systeme eingesetzt werden. Der Q50a verfügt über eine zur Decke gerichtete Klangabstrahlung und wird auf den Front- und Rück-Lautsprechern platziert, um die “Höhen“-Information von Dolby-Atmos-kompatiblen AV-Receivern wiederzugeben. Der Q50a wurde von KEFs Akustik-Ingenieuren abgestimmt, um einen außergewöhnlich mitreißenden, räumlichen Dolby-Atmos-Klang ohne aufwändige Deckenlautsprecher ausschließlich über die Deckenreflexion zu erreichen. Der Q50a kann zusätzlich über Befestigungsöffnungen auf der Rückseite an der Wand montiert werden.

Durch die Verwendung eines Hochtonröhrchens mit einem keilförmigen Dämpfungselement bleibt der Hochtonbereich detailliert und absolut natürlich. Das Herz des Q50a ist der neueste Uni-Q-Treiber. Er verfügt über eine leichtere Membran, eine verbesserte Aufhängung und eine neue Generation der Entkopplung zwischen Hoch- und Mitteltöner. Dadurch soll eine exzellente Dynamik mit einer überragend genauen, schnellen und sauberen Reaktion ermöglicht werden.

 

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...