Messe - Veranstaltungen, Kopfhörer 09.01.2018

Sennheiser mit Neuheiten auf der CES

Auf der CES 2018 in Las Vegas gewährt Sennheiser einen ersten Blick auf den Prototyp einer 3D-Soundbar – die neueste Entwicklung im Ambeo-3D-Audioprogramm des Unternehmens. Wie die Ambeo-Lösung für Zuhause klingen wird, können Messebesucher am Stand des Audiospezialisten erleben. Auf der Messe präsentiert Sennheiser erstmals auch den geschlossenen High-End-Kopfhörer HD 820, der mit verblüffend transparentem Klang begeistern soll, sowie den neuen kabellosen In-Ear-Kopfhörer CX 6.00BT.

Neuheiten von Sennheiser auf der CES

„Es gibt für uns keinen besseren Ort als die CES, wo so viele Technologien und Innovationen vorgestellt werden, um zu zeigen, wie wir die Zukunft der Audiowelt gestalten wollen“, sagt Pete Ogley, Chief Operating Officer Consumer Electronics Division bei Sennheiser. „Von spannenden Entwicklungen in unserem Ambeo 3D-Audioprogramm über einen Kopfhörer, der neue Maßstäbe für die Klangqualität geschlossener Modelle setzen wird, bis hin zu unserem neuesten Wireless-Modell – wir freuen uns sehr, diese Vision auf der CES erlebbar zu machen.“

Auf der CES zeigt der Audiospezialist aktuelle Lösungen aus dem Ambeo-Programm, darunter auch das Ambeo Smart Headset. Der Ohrhörer ermöglicht es, immersive 3D-Audioaufnahmen direkt mit dem Smartphone einzufangen und abzuspielen. Auf der CES gewährt Sennheiser auch einen ersten Blick auf den Prototyp eines Produkts, das das Ambeo-Erlebnis direkt ins heimische Wohnzimmer bringen wird: Die Ambeo-3D-Soundbar soll eine unglaublich immersive Klangerfahrung in den eigenen vier Wänden bieten – ganz ohne zusätzliche Komponenten wie zum Beispiel einen Subwoofer.

Auf der CES will Sennheiser mit dem HD 820 auch die Grenzen audiophilen Klangs neu definieren. Der geschlossene, dynamische Stereokopfhörer verspricht, mit verblüffend transparentem Sound zu überzeugen. Dank einer einzigartigen Schallwandler-Abdeckung aus Gorilla Glass werden Resonanzen auf ein Minimum reduziert – eine Innovation, die für ein natürliches Klangbild sorgen soll. Während audiophile Kopfhörer üblicherweise auf eine offene Bauweise setzen, soll der HD 820 überragenden Klang in einem geschlossenen Design bieten, das den Nutzer von der Umgebung abschirmt, sodass er sich ganz dem Hörgenuss widmen kann.

 

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...