Branchen-Information, Nubert 02.11.2009

Herzlichen Glückwunsch: Günther Nubert feierte seinen 60. Geburtstag

Er sorgt wie kein anderer dafür, dass der Name Schwäbisch Gmünds in ganz Europa einen ausgezeichneten Klang hat: Der Gmünder Boxenhersteller und international renommierte Lautsprecher- und Audiospezialist Günther Nubert feierte gestern, am 1. November, seinen 60. Geburtstag. Das AV-Magazin gratuliert recht herzlich!

Merkmale

Günther Nubert

60 Jahre jung

HiFi- und Musikfan, Lautsprecherspezialist

immer noch kein bisschen leise

unermüdlich und engagiert

unkonventionell und erfinderisch

Seit fast 40 Jahren ist Günther Nubert für die HiFi-Fans in Sachen Klangqualität unterwegs!

Wie bei so vielen erfolgreichen und innovativen Unternehmern stand am Anfang schlicht die Unzufriedenheit. Der Sohn des Firmengründers der „Nubert Friseureinrichtungen“ fand auf dem Markt der HiFi-Lautsprecher Anfang der 70er Jahre für seine Ansprüche einfach nicht das passende. Es muss doch eine Box geben, die unverfälscht, sauber, ohne Klangverfärbungen und Verzerrungen die Musik möglichst originalgetreu wiedergibt? Noch ahnte Günther Nubert freilich nicht, dass diese Suche nach der „ehrlichen“ Box sein ganzes Leben prägen wird.

Dass er seinen eigenen Weg gehen würde, das war allerdings nicht nur ihm, sondern auch schon den damaligen Weggefährten des unkonventionellen Tüftlers und genialen Entwicklers klar. Lange bevor in den USA jene später als legendär verklärten „Garagenfirmen“ des Computerzeitalters von sich Reden machten, werkelte Nubert in der Garage seiner Eltern schon an seinen Boxen. Da musste dann auch schon mal das Auto der Mutter draußen geparkt werden, weil der junge Unternehmer hier mit Frequenzweichen und Chassis hantierte. Die ersten Exemplare fanden schnell freudige Abnehmer im Verwandten- und Bekanntenkreis; einige Freunde waren sogar am Abend, in der Nacht oder am Wochenende bei einem „Boxenstopp“ mit dabei und montierten fleißig Gehäuse oder kümmerten sich um die Buchhaltung. Ein illustrer Trupp außergewöhnlicher und origineller Köpfe fand sich damals rund um Günther Nubert zusammen; Walter Deininger, Rainer Koczwara und Eva Staller beispielsweise. "Nubi" war der perfekte Dünger für so manchen anderen unorthodoxen, schnell wachsenden Spross im damals noch reichen Gmünder Kreativ- und Kulturgarten. Auch den HiFi-Begeisterten Ingenieur Roland Spiegler spülte es so seinerzeit an die Ufer der Nubert-Welt. Sein Faible zu dieser Branche hat ihn nicht mehr losgelassen; gemeinsam mit Günther Nubert ist er heute in der Geschäftsführung des Unternehmens.

Seit damals ging es stetig bergauf: 1975 wurde die "Nubert electronic GmbH" ins Leben gerufen; die Garage war schnell zu eng und so zog das Team in die Goethestraße 59a. Hinten wurde geschraubt und gelötet, vorne beraten und verkauft, erinnern sich die Boxenpioniere heute. Die hohe Qualität der Lautsprecher war schon damals sprichwörtlich; so mancher Geburtstagsgratulant für Günther Nubert erzählt heute stolz, dass "seine Boxen" von damals noch immer treu und zuverlässig ihren Dienst an der Stereoanlage verrichten.

Es kam die Nubert-Niederlassung in Aalen hinzu und das expandierende Unternehmen zog in Gmünd schließlich in die größeren Räume der ehemaligen Uhrenfabrik Rapp, ebenfalls in der Goethestraße. Der Lautsprecherbereich der Gmünder Hightech-Firma legte dank der raffinierten Neuentwicklungen und dem zähen Ringen um immer bessere Klangeigenschaften des "Boxen-Papstes" die Messlatte in der gesamten Branche seither Jahr für Jahr höher - vor allem auch beim Thema Surround-Sound im heimischen Wohnzimmer, in dem die Nubert-Heimkinosysteme heute ebenfalls Maßstäbe setzen. Wenn er mit einer neuen Idee schwanger geht, kann es dann auch schon mal sein, dass der unkonventionelle und in Sachen Qualität kompromisslose Entwickler im Schlafanzug mitten in der Nacht im Labor steht, um etwas auszuprobieren.

Seit fast 40 Jahren ist Günther Nubert so für die HiFi-Fans (es gibt inzwischen eine große "Nubi"-Fanfamilie in ganz Europa) unterwegs in den bislang unentdeckten Weiten des Klanguniversums - immer auf der Suche nach der perfekten Lautsprecherbox, die dank pfiffiger Unternehmensstruktur, ausgetüftelter Produktion und vor allem dank des Nubert-Direktvertriebs auch für jeden erschwinglich ist. Mit zahlreichen Neuerungen und pfiffigen Lösungen hat er die Audio-Welt nachhaltig geprägt - und nicht zuletzt den Faktor Design in ganz neuer Qualität mit in die Lautsprecherbranche eingebracht. Die Nubert Speaker Factory zählt heute zu den renommiertesten Unternehmen unter den Boxenherstellern; in Fachmagazinen, aber auch in der "Zeit" oder in der "FAZ" wird Günther Nubert als genialer Tüftler gefeiert. Kein Jahr vergeht, ohne dass sich Nubert-Produkte in Tests und Leserwertungen unter den Spitzenrängen wiederfinden.

Gleichwohl blieb sich der Musikfan bis heute in seiner bescheidenen, umgänglichen und auch liebevoll-sperrigen Art immer treu.

 

Hier geht’s direkt zur Nubert-Website

 

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...