One Man Show
Denon Heos 1

Testbericht von Philipp Schäfer 18. August 2015 Fotos: Hersteller

Denon Heos 1 mit Go Pack

Netzwerk-/Funklautsprecher

LAN-/WLAN-Anschluss

Multiroom-Betrieb

Digitalverstärker

Zweiwege-Lautsprecher

Medien-Navigation via App

Lithium-Ionen-Akku

Bluetooth-Adapter

Denon Heos 1 mit Go Pack: One Man Show

HiFi-Pionier Denon präsentiert mit seinem Heos-System zeitgemäße Multiroom-Lösungen, die aus verschiedenen Aktiv-Lautsprechern und Verstärkern bestehen. AV-Magazin hat sich das kompakteste Modell, den handlichen Heos 1-Netzwerklautsprecher, zum Test bestellt.

Um dem Trend nach vernetzbaren Audiolösungen gerecht zu werden, entwickelte Denon das Heos-System. Vernetzbar deswegen, weil die Musik nicht über ein herkömmliches Audiokabel übertragen wird, sonder via Netzwerk. Und das bietet dem Anwender neue Möglichkeiten, Musik zu genießen. Flexibilität ist Trumpf. Im Gegensatz zu der klassischen Art Musik zu hören, also in jedem Raum getrennt mit autonomen HiFi-Anlagen, können die neuen Netzwerk-Lautsprecher die Audiodaten via Funk empfangen. Und das vornehmlich von einem Smartphone oder Tablet. Zudem kann die Musik von Raum zu Raum „mitwandern“ oder gleich das Musiksignal im ganzen Haus ertönen lassen, sollten ausreichend Lautsprecher vorhanden sein. Zusammengefasst ist es also der individuell steuerbare als auch Raum- und Geräte-unabhängige Musikgenuss, der die Heos-Systeme von Denon so interessant macht. Der Heos 1-Netzwerklautsprecher ist in Schwarz oder Weiß zu haben und kostet rund 250 Euro. Das Zubehörset aus Akku und Bluetooth-Adapter hört auf den Namen Go Pack und schlägt mit rund 100 Euro zu Buche.

  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
Nutzungsbedingungen / Impressum / © 2005 - 2016 OSW-Medien GmbH Alle Rechte vorbehalten