Multitalent
Panasonic SC-BTT560
Praxis
+breitbandiger Klang
+natürliche Bildschärfe
+brillante Farbdarstellung

Technik

Die Fernbedienung ist Panasonic-typisch sehr ergonomisch und funktional

Der Blu-ray-Receiver besitzt eine kräftige Digitalendstufe, die das verbundene Lautsprecherset mit ausreichend Leistung versorgt. Für die effektive Tonwandlung arbeitet im Subwoofer ein 16 Zentimeter großes Basschassis in einem Reflexgehäuse. Die fünf Satellitenboxen verfügen über 65 Millimeter große Breitbandtöner und Piezokristall-Hochtöner. Durch die einheitliche Chassis-Verwendung auf allen Raumpositionen darf man eine harmonische Surround-Wiedergabe erwarten. Mit der Kompatibilität zu sämtlichen modernen Raumklangformaten von Dolby und DTS ist die Panasonic-Anlage bestens ausgerüstet. Dabei sorgt ein intelligenter Pegelbegrenzer für ausreichend Schutz, sollte es einmal zu laut hergehen.

Auch in Sachen Bildtechnik kann das System voll überzeugen. Dank 2D-3D-Konvertierung können auch herkömmliche Filme von DVDs, Medienspeichern oder externen TV-Empfängern mithilfe des 3D-Effekt-Controllers dreidimensional auf dem TV dargestellt werden. Weiterhin optimiert der neue P4HD-Bildprozessor das Filmmaterial. Mit dem sogenannten Full-HD-Up-Sampling werden Videos mit niedriger Auflösung auf 1080/24p heraufgerechnet, was die Bildqualität auf modernen Flachbild-TVs verbessert.

Bild- und Tonqualität

Als Testsoftware verwenden wir den neuen Multimedia-Animationsfilm „Lichtmond 2“. Die Blu-ray bietet bis zu acht native Tonkanäle. Zudem beinhaltet sie eine 2D- und 3D-Filmfassung. Die Panasonic-Anlage gefällt bereits ab den ersten Minuten mit tonal ausgeglichenem Klang und brillanter Bildqualität. Wer im Systemmenü die native Vollbildausgabe mit 24 Bildern pro Sekunde aktiviert, kommt in den Genuss bestmöglicher Wiedergabequalität. Der bei unserem Test verbundene Fernseher Panasonic TX-P50VTW60 begeistert mit flüssiger Bewegtbilddarstellung, authentischen Farben und natürlicher Schärfe.

Das sechsteilige Lautsprecherset unterstreicht das visuelle Sinneserlebnis mit einer tonal ausgewogenen Klangabstimmung. So klingen die schmalen Lautsprecher auch im Grundtonbereich überzeugend souverän, was zu einer ausgeglichenen Klangbalance führt. So werden neben Filmton auch Musikstücke lebendig und ausdrucksstark wiedergegeben. Im Bassbereich punktet der kompakte Subwoofer mit kräftigen Bässen, die das Klanggeschehen effektvoll bereichern.

Die Panasonic Theater Remote App ist für Apple iOS und Google Android erhältlich
Mit dem kostenlosen Programm kann die BTT560-Anlage komfortabel gesteuert werden
Die Verwaltung der analogen und digitalen Anschlüsse erfolgt über eine übersichtliche grafische Darstellung
Viera Connect heißt Panasonics Webdienstprogramm, das ausgewählte Online-Inhalte bietet
Der Netzwerk-Medienspieler zeigt neben Titelnamen auch Album, Interpret und Spielzeit
Kurios: Panasonics Installationsassistent bietet eine sehr außergewöhnliche alternative Lautsprecher-Anordnung
Die anderen Abfragen des Installationsassistenten sind verständlich beschrieben
Wer den Fernseher per HDMI-Kabel angeschlossen hat, kann über den Audiorückkanal ARC den TV-Ton mit übertragen
  • So funktionierts, wissenswerte Hintergrundinformationen und mehr ...
  • Folge AV-Magazin.de auf Twitter ...
  • Alle KEF-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Nubert-News und Testberichte im Überblick ...
  • Alle Audio Reference-News und Testberichte im Überblick ...
Nutzungsbedingungen / Impressum / © 2005 - 2018 OSW-Medien GmbH Alle Rechte vorbehalten